fbpx

Face Mapping: Woher kommen die Pickel im Gesicht?

Face Mapping ist Dir noch kein Begriff, obwohl Du ständig mit Pickeln und Unreinheiten an den gleichen Stellen zu kämpfen hast? Die Haut ist bekanntlich der Spiegel der Seele und des Körpers, was sich die chinesische Medizin mit Hilfe der Acne Face Map zu Nutze gemacht hat. In diesem Beitrag erfährst Du was genau Face Mapping ist, mit welchen Gesichtszonen bestimmte Organe in Verbindung stehen und auf welche körperlichen Beschwerden Pickel hinweisen können.

Chinese Face Mapping – Ursprung der Hautanalyse

Chinese Face Mapping oder auch einfach nur Face Mapping kommt ursprünglich aus der traditionellen chinesischen Medizin. Jene Heilkunde, auch TCM genannt, hat sich in China über mehr als 2000 Jahre entwickelt und umfasst viele unterschiedliche heilkundliche Theorien und Praxen. Das Face Mapping gehört dabei zu einer etablierten Methode der Hautanalyse. Hierbei wird die Haut im Gesicht akribisch nach Unreinheiten und Pickeln untersucht. Aufgrund der Lage der Pickel können dann Rückschlüsse auf Ihre Ursache gezogen werden. Die chinesische Medizin geht davon aus, dass die Pickel eine Art Warnsignal des Körpers sind. Die Unreinheiten weisen in bestimmten Gesichtspartien auf gewisse gesundheitliche Beschwerden hin.

Face Mapping Spots: Unterschiedliche Zonen der Acne Face Map

face mapping

Face Mapping Spots zu lokalisieren ist der erste Schritt, um herausfinden zu können, mit welcher körperlichen Verstimmung die entstandenen Pickel zusammenhängen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Gesicht in mehr oder weniger feingliedrige Areale zu teilen. Die meist verwendete Unterteilung ist jedoch in 7 verschiedene Zonen: Stirn, Augenbrauen, Schläfe, Nase, Hals, Kinn und Wange. Die Unterteilung in diese Gesichtsregionen ist bei Männern und Frauen nahezu identisch.

Ist von der Acne Face Map die Rede, bedeutet das aber nicht, dass es sich hierbei auch um Akne handelt. Akne ist eine ernstzunehmende Hautkrankheit, die zwar durch organische Beschwerden durchaus begünstigt werden kann, jedoch unbedingt in Absprache mit einem Hautarzt behandelt werden sollte. Jene Hautkrankheit kann viele verschiedene Gründe haben, weshalb eine ausschließliche Ursachenforschung mittels Face Mapping nicht genügt. Deshalb sollte unserer Meinung nach Face Mapping in erster Linie in Bezug auf Unreinheiten und Pickeln angewendet werden.

Pickel auf der Stirn: Probleme mit Verdauungssytem, Blase und Leber

Frau mit Bauchschmerzen

Pickel auf der Stirn sind häufig mit einem Problem des Verdauungssystem, der Blase oder der Leber verbunden. Grund hierfür kann ungesundes, besonders fetthaltiges Essen sein. Es kann sich aber auch gar um eine Lebensmittelunverträglichkeit handeln, die den Verdauungstrakt negativ beeinflusst. Hier kann eine Ernährungsumstellung, sowie ein Test beim Arzt auf Lebensmittelunverträglichkeiten der richtige Weg sein. Dadurch könnte man den genauen Grund für die Störung des Verdauungssystems herausfinden und langfristig wieder eine reine Stirn bekommen. Außerdem kann es zum Aufbau einer gesunden Darmflora helfen auf Nahrungsergänzungsmittel mit Probiotika zurückzugreifen. Zum anderen kann mentaler Stress im Alltag die Pickel auf der Stirn zum sprießen bringen. Da Stress nicht immer verhindert oder aus dem Weg gegangen werden kann, sollte man hierfür ein individuell abgestimmtes Stressmanagement in den Alltag integrieren.

Pickel durch Stress

Frau ist gestresst von der Arbeit

Pickel, die durch Stress entstehen, sind ebenfalls nicht auf ein organisches Problem nach den Regeln der TCM zurückzuführen. Hierbei ist nicht die physische Gesundheit, sondern die mentale Gesundheit des Körpers Grund für die Pickel. Bei Stress werden körpereigene Hormone wie Adrenalin oder Cortisol ausgeschüttet, die dem Körper bei der Bewältigung des Stresses unterstützen sollen. Durch das übermäßige Ausschütten dieser Hormone wird der Eigenschutz der Haut gegen Bakterien gehemmt. Dadurch wird die Haut empfindlicher und anfälliger für Unreinheiten. Um Stresspickel zu vermeiden sollte man die mentale Gesundheit bewusst fördern. Hilfreich ist dabei beispielsweise ausreichend Schlaf, meditative Übungen, sowie entspannende Massagen. Eine gezielte Gesichtsmassage mit einem Beauty-Roller und CBD-Öl pflegt dabei nicht nur die Haut, sondern kann zur Entspannung und allgemeinen Wohlbefinden des Körpers beitragen.

Wenn jedoch Stress und Störungen der genannten Organe ausgeschlossen werden können und sich viele kleine Pickel auf der Stirn bilden, die teilweise jucken und sich auch nicht richtig ausdrücken lassen, dann kann es sich möglicherweise um Fungal Akne handeln. Typische Behandlungsmethoden gegen Unreinheiten werden in diesem Fall nicht funktionieren, da es sich um einen Hefepilz handelt. Dieser führt zur verstärkten Talgproduktion Deiner Haut. Du bist Dir nicht sicher, ob Du an Fungal Akne leidest? Dann schau hier vorbei.

Pickel zwischen Augenbrauen: Belastung der Leber durch die Ernährung

pickel zwischen Augenbrauen

Pickel zwischen den Augenbrauen, umgangssprachlich als drittes Auge bezeichnet, können auf eine Belastung der Leber deuten. Ursache für diese Pickel kann ein übermäßiger Alkoholkonsum oder fettiges Essen sein. In diesem Fall sollte man auf Hochprozentiges verzichten und schlechte Fette durch Lebensmittel mit guten Fetten ersetzen. Lebensmittel mit guten Fetten sind reich an ungesättigten Fettsäuren, die der Körper nicht von sich aus herstellen kann und diese deshalb regelmäßig zugeführt werden müssen. Tausche deshalb Deine Pizza also öfter gegen ein Vollkornbrot mit Avocado.  

Pickel an der Schläfe oder den Ohren?

Pickel an der Schläfe oder den Ohren können einen Hinweis auf ein Problem mit den Nieren sein. Die Hauptaufgabe der Nieren ist es, wie ein Filter schädlich Stoffe über den Urin aus dem Körper auszuscheiden. Das Organ ist vor allem dann oft belastet, wenn man an Übergewicht oder Bluthochdruck leidet. Gut für die Nieren ist es, viel Wasser zu trinken und kaliumreiche Lebensmittel wie Nüsse, Gemüse und Obst zu sich zu nehmen. Wenn das Organ zusätzlich gereinigt werden soll, wird sich oft die Frage gestellt: Welcher Tee ist gut für die Nieren? Hier sollte man einen Brennnesseltee wählen, da dieser entwässernd wirkt, die Harnproduktion ankurbelt und somit zur Reinigung der Nieren beiträgt.

Brennesseltee in Tasse

Pickel auf der Nase durch Herz, Lunge, Bauchspeicheldrüse

Pickel auf der Nase sind oft besonders ärgerlich, da sie in der Gesichtsmitte schnell auffallen können. Vor allem eine zu starke Belastung des Blutkreislaufs kann zu Unreinheiten auf der Nase führen. Dagegen hilft mehr Bewegung und Sport, um den Blutkreislauf in Takt zu halten. Da die Poren der Haut auf der Nase aber auch vergleichsweise groß sind, neigen diese auch schnell zu Unreinheiten. Also: vielleicht hast Du genügend Sport betrieben, aber Dein MakeUp nicht restlos entfernt, wodurch die Poren auf der Nase verstopft sind. 

Deshalb ist es sehr wichtig das Gesicht gründlich zu reinigen. Dazu gehört eine geeignete Abschminkroutine, die das MakeUp restlos entfernt, ohne die Haut mit aggressiven Abschmink-Produkten zu belasten. Außerdem sollte man danach eine sanfte Reinigung, bei welcher unbedingt milde Reinigungsschäumen genutzt werden sollten, verwenden. Als letzter Schritt für reine Haut sollte das Gesicht regelmäßig gepeelt werden. Um Deine Haut porentief zu reinigen und gleichzeitig sanft zu peelen, kannst Du auf Tools wie Konjac-Schwämme zurückgreifen.

Pickel am Hals als Zeichen für ein schwaches Immunsystem

Pickel am Dekolleté oder Hals können vor allem dann stören, wenn man gerne Ausschnitt tragen möchte. Oft entstehen Unreinheiten an diesen Stellen, wenn das Immunsystem besonders belastet wird. Ein grippaler Infekt kann also  ein Auslöser dafür sein, dass hier Pickel entstehen. Häufig wird diese Hautstelle fälschlicherweise mit aggressiven Anti-Pickel-Waschprodukten behandelt, da es sich ja nicht um die sensible Gesichtshaut handelt. Jedoch sollte man auch in dieser Körperregion mit milden Produkten reinigen, die den Säureschutzmantel der Haut wahren. Vermieden werden sollte auch, Kleidung zu tragen, welche die Schweißproduktion begünstigt. Am besten greift man auf leichte Kleidungsstücke aus Materialien wie Baumwolle oder Viskose zurück, die eine gute Luftzirkulation ermöglichen – gerade wenn man aufgrund einer Erkältung Halsweh hat und mit einem Schal versucht den Dekolleté-Berreich warm zu halten.

Pickel am Kinn und im Mundbereich durch unausgeglichenen Hormonhaushalt

Pickel am Kinn oder am Mund stehen ebenfalls mit dem Verdauungssytem in Verbindung, weshalb die oben genannten Tipps zur Stirn-Zone auch in diesem Fall helfen können. Zusätzlich kann aber auch eine Veränderung des Hormonhaushalts Pickel verantworten. So hat der weibliche Zyklus großen Einfluss auf die Hormone des Körpers und führt zu monatlichen hormonellen Schwankungen. Das kann durchaus Pickel vor allem vor der Periode verursachen. Weitere Informationen, inwiefern sich die Haut durch den weiblichen Zyklus verändert, findest Du hier. Auch die Pubertät, welche starke hormonelle Veränderungen mit sich bringt, führt zu Unreinheiten im Kinnbereich. Vor allem viele junge Männer leiden in ihrer Pubertät an einer Überproduktion an Hormonen, insbesondere den Androgenen, die die Talgproduktion anregen und zu mehr Unreinheiten im Mundbereich führen können.

Pickel an der Wange? Achte auf das Atmungssystem

Frau, die Frischluft atmet

Pickel an der Wange stehen nach der Face Mapping-Theorie in Verbindung mit der Lunge. Rauchen oder eine schlechte Luft, wie sie in Großstädten oft gegeben ist, kann den Stoffwechsel des Körpers negativ beeinflussen. Schlechte Luft bedeutet in diesem Fall, dass sie durch Abgase, Feinstaub und Ozon belastet ist. Die Lunge bekommt also nicht nur sauerstoffärmere Luft, sondern die Hautoberfläche wird zudem auch permanent von außen durch die Umgebung beansprucht. Die Pickel auf der Wange können vermieden werden, indem man auf das Rauchen verzichtet oder öfter einen Spaziergang in Wäldern oder an Seen unternimmt, wo die Luft besonders sauber ist. Möchte man die Haut zusätzlich mit der Hautpflege gegen äußerliche Umwelteinflüsse wappnen, so sollte auf den Wirkstoff Ectoin zurückgegriffen werden. Ectoin ist ein Schutzwirkstoff, welcher eine Wasserschicht bildet, um Hautzellen, Proteine und Zellmembranen vor Stressfaktoren wie Trockenheit, Hitze, Kälte und UV-Strahlung zu bewahren.

Raucht man aber nicht, pflegt die Haut richtig und hält sich genügend an der frischen Luft auf, so liegt die Entstehung von Pickeln an der Wange vielleicht doch an einer anderen äußerlichen Ursache – dem Smartphone. Pickel durch das Handy können darauf schließen, dass die Bildschirmoberfläche verschmutzt ist, da bei Telefonaten die Wange häufig berührt wird.

Face Mapping Pickel – Vielfältige Ursachen für Hautunreinheiten

Face Mapping darf man aber auf keinen Fall als medizinische Diagnose für rein körperliche Beschwerden verstehen. Die Unreinheiten im Gesicht können auf unterschiedliche Probleme der menschlichen Organe hinweisen, jedoch können Pickel auch andere Ursachen haben. So spielt die wirkungsvolle und reizarme Gesichtspflege, eine ausgewogene Ernährung und die mentale Gesundheit eine wesentliche Rolle für das gesamte Erscheinungsbild der Haut.

Pickel durch falsche Skincare-Routine

Wenn körperliche Probleme mit den Organen ausgeschlossen werden, so kann auch die falsche Hautpflege-Routine beziehungsweise eine Reaktion auf bestimmte Inhaltsstoffe Unreinheiten hervorrufen. Um dies zu vermeiden, sollte die Hautpflege auf Deinen individuellen Hauttypen abgestimmt werden. Wird daneben noch auf gut verträgliche Inhaltsstoffe, sowie geeignete Wirkstoffe gesetzt und auf hautschädliche Stoffe verzichtet, ist die optimale Pflege der Haut von außen gesichert. Du hast Deine richtige Routine noch nicht gefunden und weißt nicht welche Wirkstoffe die Richtigen für Dich sind und auf welche Du unbedingt verzichten solltest? Unsere E-Books bieten Deinem speziellen Hauttypen hilfreiche Tipps, zeigen Dir die besten Wirkstoffe abgestimmt auf Deine Haut und erklären, auf was unbedingt verzichtet werden sollte, um Pickel durch eine falsche Hautpflege zu vermeiden.

Das Gesicht als Fenster der Gesundheit

Face Mapping ist eine durchaus hilfreiche Methode der Ursache entstandener Pickel auf den Grund zu gehen. Das Gesicht ist das Fenster der Gesundheit und sind körperliche Beschwerden die Ursache für Unreinheiten, so ist TCM der erste richtige Schritt, um auch langfristig und nachhaltig ein reines Hautbild und einen gesunden Körper erzielen zu können. Jedoch sollt nicht vergessen werden, dass der Zustand der Haut auch von anderen Einflussfaktoren bestimmt wird, und die richtige Pflege und mentale Gesundheit ebenfalls zu beachten sind. Hast Du Deine Haut schon mit Hilfe der verschiedenen Face Mapping Zonen analysiert? Dann lass uns in den Kommentaren wissen, welcher Bereich bei Dir von Unreinheiten betroffen ist und ob die genannten körperliche Ursachen auch auf Dich zutreffen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.